Der literarisch-historische Ursprung der Artussage
Der literarisch-historische Ursprung der Artussage

Aktuelles von mir zu lesen:

Lancelots Stille

Geschichtliche Daten

Zeittafel der geschichtlichen und „geschichtlichen“ Ereignisse

55 v.u.Z. Caeser landet auf der britischen Insel

43 bis 47 Claudius erobert Britannien

122 bis 128 Bau des Hadrians Wall als Schutz gegen die Pikten (heutiges Schottland)

2. Jahrhundert: Das Christentum verbreitet sich durch missionierende Mönche aus Irland

ab 250 bedrohen erstmals sächsische Piraten die Süd- und Südostküste; die Römer errichten stark befestigte Kastelle entlang der von da an sogenannten „Sachsenküste“

408 Kaiser Honorius zieht seine Legionen ab

410 (nach Beda 449, in der Angelsächsischen Chronik 447) Der keltische Adlige Vortigern (Wyrtgeorn, Vurtigernus)* wirbt sächsische Krieger unter der Führung der Häuptlinge Hengist und Horsa* an, um sich mit deren Hilfe gegen Pikten und Scoten zu verteidigen

442/ 43 kommt es zu einer Revolte (vermutlich nach einem Disput zwischen Vortigern und den Sachsen), Kämpfe zwischen Einheimischen und Fremden, Sachsen ziehen mordend und plündernd durch´s Land, die Britannier werden nach Westen abgedrängt

Konstantinopel schickt noch einmal eine Armee unter Ambrosius Aurelianus*, Beginn der Legende

die folgenden 150 bis 200 Jahre gehören den sogenannten „Dark Ages“ an, in denen sich die Legende u.a. mangels historischer Fakten entwickeln konnte

 

Daten zu König Artus, rekonstruiert aus den Angaben Bedas, Gildas´ und Geoffreys

um 475 Geburt Artus, sein Vater war Uther Pendragon*

um 490 Artus wird von den britischen Stammeshäuptlingen des Nordens zum Oberbefehlshaber (dux bellorum) gewählt

493 (nach Beda) 500 (nach Gildas) Schlacht am Berg Badon

537 (nach Beda) 542 (nach Geoffrey) (anderen Quellen zufolge schon 515) Schlacht bei Camlann, Artus wird tödlich verwundet

Nach Goodrich [1] hat allein Geoffrey „unter allen arthurischen Autoren […] einigermaßen konkrete Zeitangaben zu wichtigen Ereignissen im Leben des Königs geliefert“:  

1. Vorgänger:
König Aurelius Ambrosius
König Uther Pendragon

2. Regierungszeit des Artus:
Wahl in Chesters               15 Jahre alt
Feldzug im Norden
Schlacht am Berg Badon    ca. 500
Inselkrieg                               1 Jahr
Friedenszeit                         12 Jahre
Feldzug in Gallien                   9 Jahre
Krönung in „Caerleon“          (?)
Römischer/ kontinentaler Feldzug 20 Jahre (?)
Rückkehr nach Britannien und letzter Feldzug
Schlacht von „Camlann“          542

Laut Goodrich haben die Historiker John Morris (1973) und der Archäologe Lloyd Robert Laing (1975) folgende Lebensdaten  für König Artus und seine Vorgänger ermittelt[2]

1. Vorgänger
König Aurelius Ambrosius                    ca. 460 bis ca. 475
König Uther Pendragon                        ca. 475 bis ca. 490
Geburt des Artus                                    ca. 475

2. Regierungszeit des Artus                  insgesamt 25 Jahre
Wahl                                                         Wahl ca. 490
Feldzug im Norden
Inselkrieg
Friedenszeit                                              12 (?) Jahre
Feldzug in Gallien                                       9 (?) Jahre
Römischer/ kontinentaler Feldzug          2 (?) Jahre
Verwundung bei Camlann                        515

 

*Es ist strittig, ob es sich bei Vortigern und den Sachsenbrüdern Hengist und Horsa um historische Personen handelt. Wahrscheinlich handelt es sich um mythologische Persönlichkeiten, erstmals bei Beda und Gildas erwähnt und später bei Geoffrey erzählerisch ausgestaltet. Auch Uther Pendragon, Vater des König Artus, geht auf Geoffrey´s Erzählungen zurück. Möglicherweise basiert seine Figur auf der des Ambrosius Aurelianus. Beide werden aber auch  als Brüder dargestellt, die nacheinander regiert haben.

 

[1] Norma L. Goodrich (1994, S. 78 f.)

[2] Norma L. Goodrich (1994, S. 79 f.)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Speer